Aktuelles

Eichenkreuz zeigt mehr Flagge

Untertürkheimer Delegierter Beck beim Landesverbandstag in Leonberg

Integration von Migranten, Pressearbeit, Projektmanagement: Der Untertürkheimer CVJM-Abteilungsleiter der Eichenkreuz-Sportgruppe, Andreas Beck, hat sich beim Landesverbandstag „SportForum“ des evangelischen Jugendwerks in Württemberg (ejw) in Leonberg zu diesen Themen kundig gemacht.
„Ich habe wertvolle Impulse für unsere Arbeit beim CVJM bekommen“, sagt Andreas Beck. Der 52-jährige Ingenieur ist Ausschussmitglied im Verein und leitet die Sportabteilung mit rund 80 Aktiven, wovon ein Großteil in der eigenen, evangelischen Eichenkreuzsport-Liga spielt. Über die eigene frühere aktive Handballzeit ist der Untertürkheimer zu dem Ehrenamt gekommen, für das er wöchentlich mehrere Stunden aufwendet. Auch seine fünf Kinder spielen hier Handball.
Viele seiner Sportler sind im Christlichen Verein junger Menschen (CVJM) organisiert, der in Untertürkheim 140 Mitglieder hat. Beim jährlichen SportForum tauschte sich Beck mit Kollegen aus anderen Eichenkreuz-Ortsgruppen aus, die alle unter dem Dach des ejw trainieren und spielen. Vor allem in Hand-, Fußball-, Volleyball, Indiaca und Wintersport ist der Verband stark.
In Untertürkheim bietet der CVJM in der Turnhalle der Wilhelmschule für Drei- bis Sechsjährige Bewegungsangebote an, die dann für Sechs- bis Achtjährige ins Mini-Handball münden. Ab der E-/D-Jugend trainieren die Handball-Sportler in der Lindenschul-Sporthalle und die Freizeit-Volleyballer spielen aktuell in Hedelfingen.
Die Handball-Männermannschaft spielt nach dem Aufstieg in der höchsten Eichenkreuzliga (Landesliga). Und die weibliche A-Jugend, die zuletzt Württembergischer Eichenkreuz-Meister war, hat komplett zu den Frauen gewechselt. Bei den Jugendmannschaften klafft eine größere Lücke, da in der C-, B- und A-Jugend männlich wie weiblich keine Mannschaft vorhanden ist. In der Vergangenheit gab es teils Spielgemeinschaften mit dem CVJM Plochingen. Aktuell sind zwei Spieler bei unserem Nachbarverein CVJM Fellbach, weil in Untertürkheim der Nachwuchs fehlt.
„Bei uns steht nicht nur der Wettbewerb im Vordergrund, sondern auch die Gemeinschaft“, begründet Beck, weshalb seine Abteilung nicht am Liga-Betrieb des HVW / Württembergischen Landessportbundes (WLSB) teilnimmt. Er und seine Trainer wollen den Jugendlichen beibringen, dass man auch aus Niederlagen etwas lernen kann. Vielen Eltern ist die christliche Haltung wichtig. So gehören bei Spieltagen und Turnieren auch Andachten zum Programm. Andererseits sind im Verein auch Migranten willkommen, die vor allem Freude an Sport und der Gemeinschaft haben.
Im Workshop eines WLSB-Referenten für Flüchtlingsintegration beim Verbandstag hat sich Beck in Leonberg Anregungen geholt, wie er lokal auf Migranten zugehen kann. „Laden Sie zu einem Willkommensfest ein, bei dem sie ihre Sportangebote vorstellen“, sagt der Referent. Oder ins Training. Mehrfache Aufforderungen seien hilfreich, weil oft Hemmungen und kulturelle Unterschiede groß sind. Migranten seien auch als Nicht-Mitglieder versichert. Das sei über das ejw geregelt.
Über Aushänge in Kindergärten oder Handzettel in Mutter-Kind-Gruppen bewirbt Beck aktuell seine Angebote. Vor allem Drei- bis Achtjährige möchte er erreichen.
Dass Jugendarbeit in christlichen Sportvereinen viele Themen bietet, die für die Presse interessant sind, referierte Leonhard Fromm. Der langjährige Lokalredakteur, der eine Kommunikationsagentur in Schorndorf betreibt, sieht in gesellschaftlichen Themen wie Jugend-Alkoholismus, Bewegungsmangel oder Mobbing unter Jugendlichen ebenso spannende Themen wie im Umgang mit überfürsorglichen Müttern, die die Jugendarbeit behindern. Solche Antworten seien für Zeitungsleser interessant.

artikel-sportforum-2016_foto

Bekam in Leonberg wertvolle Impulse für seine Vereinsarbeit: Andreas Beck (Mitte)
mit dem EJW-Vorsitzenden Jürgen Kehrberger (l.) und dem Eichenkreuz-Vorsitzenden Jürgen Lang.
FOTO: EJW

(Der Artikel wurde in gekürzter Form am 04.11.2016 in der Untertürkheimer Zeitung veröffentlicht)

————————————————————–

Ergebnisse:

Sa. 12.11.2016
Männer Landesliga  Köngen – Untertürkheim  25 : 25

Sa. 19.11.2016
D-Jugend   Untertürkheim – Fellbach  7 : 8
D-Jugend   Untertürkheim – Enzweihingen  0 : 9
Frauen Landesliga  Untertürkheim – Kusterdingen  23 :19
Männer Landesliga  Untertürkheim – Mössingen/Belsen  31 : 27

Weitere Heimspieltage:

Sa. 04.02.2017
Sa. 18.02.2017
Sa. 11.03.2017
Sa. 25.03.2017

Die Mannschaften freuen sich auf viele Zuschauer

Spielplan Saison 2016/17

Alles rund um den EK-Handball findet ihr unter www.eichenkreuzliga.de/handball

 

Kommentare sind geschlossen